Von Musik in den Ohren und Knoten in der Zunge

Naechste Haltestelle: Sady Pětatřicátníků

Was sich zunächst anhört wie ein Zungenbrecher, ist die Haltestelle bei der wir aussteigen müssen, um zur Arbeit zu gelangen. Jeden Morgen wispere ich in der Tram den Namen der Haltestelle leise vor mich hin, in der Hoffnung, ihn irgendwann fehlerfrei sagen zu können. Der Sady Pětatřicátníků ist einer der wichtigsten Verkehrsadern der Stadt, außerdem steht hier die drittgrößte Synagoge der Welt. Hier steigen viele Leute ein, aus und um. Ich schließe mich dem Strom der Menschen an, die ihren täglichen Geschäften nachgehen und gehe die wenigen Meter weiter bis zum Büro. Beim Aufsperren der Bürotür zieht mir Kneipengeruch in die Nase. Dieser stammt aus der Studentenbar im Keller unseres Bürohauses. An ein Bier bei gemütlicher Atmosphäre am Abend ist jetzt allerdings noch nicht zu denken. Der Tag beginnt für mich im ersten Stock der Riegrova 17 am Schreibtisch des Erlebe Pilsen-Freiwilligen. Hier werden E-mails beantwortet, Ideen gesponnen, Projekte entworfen und geplant.

 

Eines dieser Projekte wurde am letzten Novemberwochenende umgesetzt. Wir wollten junge Leute dazu animieren, sich als neue Stadtführer bei Erlebe Pilsen zu probieren. Dabei gab es auch wieder eine Stadtführung. Mit jeder neuen Tour durch Pilsen lerne ich die größeren und kleineren Schätze und Schönheiten der Stadt besser kennen.

Ein anderer Weg Pilsen lieben und schätzen zu lernen, sind die vielen Livekonzerte die besonders jetzt in der kalten Jahreszeit in den unterschiedlichsten Bars stattfinden.

So habe ich fast schon zufällig erfahren, dass die Band Imodium (wirklich sehr zu empfehlen!) auf ihrer Tour auch einen Stop in Pilsen machen wird. Ich habe die Band schon einmal am Anfang meines EVS auf dem Pilsner Fest gesehen und seitdem sind mir ihre Melodien nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Also ließ ich mich ein zweites Mal von den Liedern (https://www.youtube.com/playlist?list=PLicr1saZZa7NhLJ0-_WThBI57zCnpL3qu) und der berauschenden Atmosphäre mitreißen. Als Sahnehäubchen des Abends sind wir sogar noch ins Gespräch mit der Vorband von Imodium gekommen!

Mit Musik in den Ohren und Füßen die nicht müde sind zu tanzen, geht es weiter.

Nächste Haltestelle…

Wusstest du schon, dass ...


- Pilsen Kulturhauptstadt Europas 2015 ist

- der Kirchturm der höchste Kirchturm Tschechiens ist

- Karel Gott aus Pilsen kommt

- Pilsen zwölf Partnerstädte hat 

Pilsen eine Universitätsstadt mit mehr als 17 000 Studenten ist

- aus Pilsen das Pilsner Urquell kommt

- Bedřich Smetana hier gelebt hat

- es hier einen Engel gibt, der Wünsche erfüllt
 


 

Tandem    Západočeská univerzita v Plzni  Česko-německý fond budoucnosti  Ministerstvo školství, mládeže a tělovýchovy