Interview mit Simona und Katka

Auf dieser Website wurde schon viel über das Leben hier in Pilsen niedergeschrieben. Aber weil Bilder oft genauso viel aussagen wie Worte, habe ich mir die Kamera geschnappt und habe mich auf die Suche nach Leuten gemacht, die mir Mimik und Antwort stehen wollen.

________________________________________________________________________________________________

Das sind Simona und Katka.

Beide sind derzeit ahoj.info-Freiwillige bei Tandem Regensburg.

________________________________________________________________________________________________

Hallo. Wie geht es Euch?

Lieber vor oder hinter der Kamera? Als Freiwilliger bei Tandem fotografiert man meistens. Heute ist es jedoch anders herum und eure Selbstdarstellungskünste, Improvisationsfähigkeiten und Kreativität werden gefordert.

Ihr lebt und arbeitet nun schon seit 10 Monaten zusammen: Welches gemeinsames Erlebnis werdet ihr nicht vergessen?

Was nervt euch hin und wieder am anderen?

Viele der tschechischen ahoj.info-Freiwilligen sind im deutsch-tschechischen Bereich hängen geblieben. Wird man euch in Zukunft auch noch öfters in diesen Kreisen treffen?

Was ist der größte Unterschied zwischen Tschechien und Deutschland?

Eine Bierfrage darf nicht fehlen: Sowohl in Bayern als auch in Tschechien trinkt man sehr gerne Bier.  Aber kann das bayrische Bier mit dem tschechischen Pivo eurer Meinung nach überhaupt mithalten?

________________________________________________________________________________________________

Danke für das Interview.

Wusstest du schon, dass ...


- Pilsen Kulturhauptstadt Europas 2015 ist

- der Kirchturm der höchste Kirchturm Tschechiens ist

- Karel Gott aus Pilsen kommt

- Pilsen zwölf Partnerstädte hat 

Pilsen eine Universitätsstadt mit mehr als 17 000 Studenten ist

- aus Pilsen das Pilsner Urquell kommt

- Bedřich Smetana hier gelebt hat

- es hier einen Engel gibt, der Wünsche erfüllt
 


 

Tandem    Západočeská univerzita v Plzni  Česko-německý fond budoucnosti    Mládež v akci Ministerstvo školství, mládeže a tělovýchovy     Plzeň 2015