Fünf Fragen an...Jagor

Als neue Bewohnerin in Pilsen interessiert es unsere Freiwillige Jana sehr, wie andere Menschen hier in der Stadt leben und was sie für Ratschläge für das Alltägliche geben können. Deshalb macht sie sich auf die Suche nach Tipps und Ideen. Jedem werden die gleichen fünf Fragen gestellt, die kurz und prägnant das Leben in Pilsen charakterisieren.

Wie ihr euch am besten in Pilsen orientieren könnt und warum man hier nicht nur auf "menschliche" Bewohner trifft - das und mehr erfahrt ihr diese Woche im Interview mit Jagor aus Weißrussland.

Jagor: Nach Pilsen bin ich durchs Studium gekommen, um Deutsch und Englisch für die Arbeit als Lehrer zu beherrschen, aber ebenso auch für die Arbeit als Fremdenführer. Auf jeden Fall arbeite ich an dem Verständnis zwischen den Leuten: die Sprachenvielfalt ist doch keinerlei Fehler.

Was ist dein Lieblingsort in Pilsen?

Mein Lieblingsort ist eher außerhalb von Pilsen – die Natur mit ihren Felsenhügeln und Flüssen dazwischen, mit ihrer Tierwelt, die jedoch keine große Eile hat, die Stadt zu verlassen wie ich: denn mehrmals bin ich am Stadtrand und auch im Zentrum Hasen, Eichhörnchen, sogar Bibern und Rehen begegnet. Es bleibt mir nur zu hoffen, dass die Städter sich nicht für die einzigen Stadtbewohner halten werden. 

Was müssen Besucher in Pilsen unbedingt sehen oder besuchen?

Sobald ihr euch in Pilsen befindet, ist es eine gute Idee, sich am Turm der St. Bartholomäus-Kathedrale zu orientieren, um das historische Stadtzentrum zu sehen. Schon von hier werden die Augen euch dahin hinführen, wo es am Schönsten ist.

Welchen kulinarischen Tipp für ein Gericht oder ein Restaurant hast du für Pilsen?

Ich bin kein großer Koch, aber Knödel mit verschiedenen Soßen – und am besten ist Dill – sind hervorragend. Sie kommen direkt hinter der Tomatensuppe.

Welchen Satz sollte man auf Tschechisch auf jeden Fall für einen Aufenthalt in Pilsen können?

Wie kommt man zum sady Pětatřicátníků?

Wie kann man einen guten Eindruck auf den Pilsener Einwohner hinterlassen?

Es reicht nicht zu hasten. Aber es ist ebenso gut, nicht zu spät zu kommen.

22.02.2016

Obrázky: J. Heenen
 

Wusstest du schon, dass ...


- Pilsen Kulturhauptstadt Europas 2015 ist

- der Kirchturm der höchste Kirchturm Tschechiens ist

- Karel Gott aus Pilsen kommt

- Pilsen zwölf Partnerstädte hat 

Pilsen eine Universitätsstadt mit mehr als 17 000 Studenten ist

- aus Pilsen das Pilsner Urquell kommt

- Bedřich Smetana hier gelebt hat

- es hier einen Engel gibt, der Wünsche erfüllt
 


 

Tandem    Západočeská univerzita v Plzni  Česko-německý fond budoucnosti  Ministerstvo školství, mládeže a tělovýchovy