Beim Theaterfestival

[Blog 11] Wovon ich euch hier bisher noch nicht viel erzählt habe, ist unsere Theatergruppe. Wir beiden Freiwilligen haben das große Glück hier bei einer Gruppe Bekloppter mitmachen zu dürfen. Das macht sehr viel Spaß. Und bringt unsere Tschechischkenntnisse voran. Allerdings auf einem Sprachniveau, das meine Tschechischlehrerin nicht ganz so glücklich macht. Wir finden’s trotzdem super!

Wir proben jeden Montag. Manchmal auch samstags, was nicht immer eine gute Idee ist. Oder auch mal am Mittwoch. Los geht’s mit sogenanntem Karel-Yoga, das unsere eingerosteten Körper ein bisschen in Schwung bringen soll. Dann essen wir ganz viele Erdnüsse und Tomaten, wobei wir herausgefunden haben, dass das in der Realität manchmal viel schwieriger ist. Auf jeden Fall ist dann auch unsere Gesichtsmuskulatur aktiviert. Einmal gab’s danach auch noch Spaghetti. Da tat uns dann aber der Bauch ein bisschen weh. Und dann fangen wir an zu proben.

Im März haben wir auf zwei Theaterfestivals gespielt. Auf dem NaNeČisto in Liberec und dem Přemostění in Most. Und uns kann nichts aufhalten: Selbst wenn wir eineinhalb Stunden vor der Aufführung einen der beiden Hauptdarsteller ersetzen müssen oder eine Treppe hinunterstürzen – wir spielen trotzdem. Man fragt uns zwar, ob unser Konzept sei, unsere Zuschauer abzuschrecken. Aber trotzdem gibt’s am Schluss eine Auszeichnung für die beste schauspielerische Leistung! Ob da wohl auch Mitleidspunkte für Tschechisch sprechende Ausländerinnen dabei waren…? :)

Wie auch immer – wir sind mit Begeisterung dabei!

Wer uns mal erleben möchte: Am Mittwoch, 22. April 2015 um 20:30 Uhr in der Proluka im Křižíkovy Sady! Da spielen wir das Novinové divadlo/Zeitungstheater. Open-Air!

 

PS: Falls jetzt der Eindruck entstanden ist, wir würden bei unseren Proben nur Essen – das stimmt so nicht. Einfach mal vorbeikommen, mitmachen und selbst herausfinden, was sich hinter Tomaten und Spaghetti versteckt. :)

Wusstest du schon, dass ...


- Pilsen Kulturhauptstadt Europas 2015 ist

- der Kirchturm der höchste Kirchturm Tschechiens ist

- Karel Gott aus Pilsen kommt

- Pilsen zwölf Partnerstädte hat 

Pilsen eine Universitätsstadt mit mehr als 17 000 Studenten ist

- aus Pilsen das Pilsner Urquell kommt

- Bedřich Smetana hier gelebt hat

- es hier einen Engel gibt, der Wünsche erfüllt
 


 

Tandem    Západočeská univerzita v Plzni  Česko-německý fond budoucnosti  Ministerstvo školství, mládeže a tělovýchovy